Wovon die Frau ermudet

Die Schwangerschaft und die Zeit nach der Geburt – die komplizierte Periode wie fur die Frau, als auch fur ihren Mann. Auf die Fragen der jungen Vater antwortet der Psychologe.

Beim Mann entstehen viel Fragen nicht nur uber die Physiologie der Schwangerschaft, uberden Kleinen,sondern auchdaruber, warum andert sich so das Verhalten der Frauauch alsihm, sich jetzt mit ihr zu benehmen. In dieser Rubrik auf die Briefe der zukunftigen Vater wird der Psychologe antworten.

«Wirplanten mit der Frau seit langem das Kind, alle warteten, wenn die herankommende Zeit treten wird, damit wir realisiert werden konnten, aufdie Beine aufstehen.Ebenes wurde, alle Schwierigkeiten hinten scheinen, die Schwangerschaft ist erfolgreich gegangen, undwir wurden die glucklichen Eltern. Zu leben, wie es, ja heitsich zu freuen, aber ich kann nicht sagen, dass aller in unserer Familie glatt.

Mir scheint es, dassmitdem Erscheinen des Tochterchens meine Frau Alain selbst anfing, sich wiedas Kind zu benehmen, uber die Pflichten, auer dem unmittelbaren Abgangdes Kindes vergessend. Inunserer Familie mit der materiellen Versorgungbeschaftigte sich hauptsachlich undich beschaftige mich. Ichder Mann undmeiner so zogengro. Aljona arbeitete, aber schneller fur sich, und nicht fur das Geld, und, naturlich auch, die weibliche hausliche Arbeit war auf ihr. Und solche Lage veranstaltete uns vollkommen. Jetzt arbeitet Aljona nicht, hutet mit dem Kind das Haus, aber das normale Abendessen und die gebugelten Hemde wurden Seltenheit. Worauf verbraucht sie gegebene Zeit

Ihnen kann interessant sein:

  • Vorsichtig, den Manipulator!
  • Die psychologische Hilfe
  • Die Konsultation des Psychologen
  • Die Konsultation des Psychologen

Icharbeite viel, damit meine Madchenwasnicht brauchen konnten, ich komme nach Hause oft fast in der Nacht und, naturlich, ich will mich erholen, essen, mitder Lieblingsfrau unddem Tochterchen umgehen, aberich hore «hilf, bringe, mache selbst, steige … Fast jeden Abend aus geht von den Vorwurfen, den Krankungen, den Streiten zu Ende. Aljona sagt, dasssehr ermudet, dass esihrworaufan der Zeit fehlt, undichwill ganz ihr nicht helfen. Aber ich kann nicht verstehen, wovonsie so ermudet ist Siemuss nicht arbeiten, die Hauser ist auchdie Waschmaschine, und possudomojetschnaja, die Vollerntemaschine, blender undverschiedenen andere «die nutzliche Technik»,bringe ich alles Notwendiges nach Hause selbst. Ja,wir haben keine Putzfrau, der Kinderfrauen, unddie Gromutter nichthelfen stark, aberwie fruher als die Frau, wenn zurechtkamendieser Bequemlichkeiten nicht waren Meine Mutter, zum Beispiel, die Sehne imprivaten Haus, undohnejede Hilfe blieb mitgrudnitschkom, undder Vater fuhr aufein halbes Jahr aufdie Einkommen … ab

Wie die Frau zu verstehen

Die beschriebene Situation ist vielen jungen Vatern bekannt undmanchmal wird eine Quelle der Differenzen zwischen den Eheleuten. Die Frau beklagt sichdie Mudigkeit unddas Unverstandnis, aufdie Abwesenheit der Hilfeseitens des Mannes, und der Mannstellt sich aufrichtig nicht vor, wie manermuden kann, mitdem Kind das Haus hutend sich undmit nichts beschaftigend. Sie konnen beginnen, die Frau wegender Manipulation von Ihnen zu verdachtigen, fur ihre uberflussig anspruchsvoll zu halten, launisch, faul oderverwohnt, jedoch wennbemerkten Sie inihr diese Striche fruher nicht, denken Sie vielleicht nach man braucht, undzurechtzufindenihren Wortern zu lauschen

Tatsachlich, den Mannern kommt es sehr schwierig vor zu verstehen, wovondie nicht arbeitende Frau, und ermuden kann, um die Situation zu andern, man braucht sich,den Grunden es vor allem zurechtzufinden. Doch die Quellen «der lebenswichtigen Postulate» verstehend,konnen Sie mit bolschej von der Wahrscheinlichkeit von ihnen entfernt werden und, aufdas Problemvon der Seite her blicken.Meistens, die Hauptrolle inder Bildung dieser oder jener Drehbucher des Familienlebens, die Organisationen des Alltagslebens undder Verteilung der Pflichten zwischen dem Mann und der Frau spielt das Modell der Elternfamilie. So wenn Ihre Mutter (wobei genug gut) undmitder hauslichen Wirtschaft, undmitdemAbgang der Kinder, und, moglich, mitanderen Pflichten selbstandig zurechtkam, undSiebeobachteten die vaterliche Hilfe unddie offenbaren Erscheinungsformen der Teilnahme vonseiner Seite, Ihnen, vollkommen erklarbar nicht, es konnen die Anspruche der Frau unverstandlich sein.Dazu konnen oft den riesigen Einfluss die offentlichen Stereotype leisten:« Der Mann soll das Geld, und, sich mit den Windeln nicht zurechtfinden , die Frau – darauf und die Frau bringen, um auf das Haus und den Kindern zu folgen ». Jedoch braucht man, nicht zu vergessen, dass Ihr Familienleben individuell ist und entwickelt sich nach den eigenen Gesetzen, die gerade Sie mit der Frau, und nicht die umgebenden Menschen schaffen.

Es kommt so vor dassder Mann einfachnicht dazukommt, zuden neuen Bedingungen nach der Geburt des Kindes verwendet zu werden und, sich den sich andernden Prioritaten undden Belastungen der Frau anzupassen, es zeigt sich psychologisch istnicht fertig, die widerstandene Lebensweise zu tauschen. Andererseits, Sie konnen die Mudigkeit der Frau nicht anerkennen, weil Sie tatsachlich nicht vorstellen, als sie sich gerade taglich beschaftigt, allein mit dem Kind bleibend, ist wieviel es die Zeit und die Krafte geht auf diese oder jene Beschaftigung weg. Deshalb, um objektiv zu sein, Sie mussen diese Lucke und tatsachlich schlieen, die Pflichten und die Beschaftigung der Frau bewerten.

Wovon die Frau ermudet

Vor allem,man braucht,das nicht zu vergessen, dassdie Geburtgenug schwer underschopfend fur den Organismus der Frau ein Prozess ist, der nichtimmernichtbeiallen glatt geht. Der Zustand der jungen Mutter nach der Geburt immer auerst individuellhangt voneiner Menge der Faktoren, solcher wiedas Alter, die Gesundheit der Fraubis zur Schwangerschaft, den Geburtsvorgang,sowiediese oder jener poslerodowyje die Komplikationen eben ab, die es bei weitemallem gelingt, (die Blutung, die Bruche zu vermeiden, die die Nahten) zuheilen. Ihre Frau kann Sie imDetail der weiblichen Probleme unddes Befindens nicht widmen,sich die Mudigkeit beklagend, wird jedoch ihrem Organismus die Zeit fur die physische Wiederherstellung (gefordert jemandem wird Paare Wochen genug, und in einigen Fallen werden die Folgen der Geburt nur nach einem halben Jahr geglattet). Nicht selten, beim allgemeinen gunstigen Befinden, nach der Geburt des Kleinen gerat die Frau in sogenannt poslerodowuju die Euphorie», wenn es ihr scheint, dass sie leicht aller dazukommen kann und tatsachlich braucht die Erholung nicht. Undist wirklich, eine bestimmte Zeit setzt ihren Organismus fort, imRegime non stopauf Kosten vom starken hormonalen Platschern zu arbeiten, unddem Mann kann scheinen, dassdiese normale Lage der Sachen und so immer wird. Jedochfolgt hinter der Periode des emotionalen und physischen Aufstiegs immersolcher schnelle Ruckgang. Es zeugt davon, dassdie Mudigkeit angesammelt wurde, der Organismus ist abgenutzt undfordert die Pause.

Die zweite wesentliche Quelle der Mudigkeit der Frau besteht inihrem nicht normiert «der Graphik der Arbeit», den taglichen 24-stundigen Werktag. Sie konnen vollkommen aufrichtig meinen, dasssich Ihre Ehefrau tatsachlich mit nichtsbeschaftigt, mitdem Kind, sich aber das Haus hutend, wennihren Pflichten und den Belastungen ausfuhrlich zurechtzufinden, wird es klar sein, dasses nichtso. Erstens muss man berucksichtigen, dassder Abgang unddie Erziehung des Kleinen –meistens die angenehme undnaturliche Beschaftigung furdie Frau, abergleichzeitig sehr einformig underschopfend. Taglich die wiederholten Rituale unddie Manipulationen mitdem Kind, die routinemaigen Haushaltsbemuhungen, die Unmoglichkeit, die Tatigkeitsart zu ersetzen undaufqualitativ andere Aufgaben umgeschaltet zu werden ermuden nichtweniger, alseine beliebige monotone Arbeit.Dazu befindet sich die Frau im standigen Kreislauf der Bedurfnisse undder Bedurfnisse des Kleinen, der bisnoch nichtimZustand, zu verstehen, dass der Mutter die freie Zeit aufdie Ausfuhrung anderer Pflichten notwendig ist. Deshalb, wenn die Minuten entstehen, indie das Kinddie Aufmerksamkeit zusich nicht fordert, die Frau muss nicht selten wahlen, welches es der Schaffen wichtiger istzur Zeit, zum Beispiel, das einfache undschnelle Essen vorzubereiten und, am meisten zu essen oder, sich mit dem hauslichen Abendessen aus einigen Platten zu beschaftigen. Der Kleine gestattet oft nicht, sich der jungen Mutter sogar in der Nacht zu erholen, sie anregend, fur die Futtern, ukatschiwani und des Wechsels podgusnika manchmal jede Stunde aufzustehen.

Sich im Zustand chronisch nedossypa befindend und die starke Mudigkeit erprobend, ist es der Frau komplizierter, mit allen jenen Pflichten zweimal zurechtzukommen, die auf ihr fruher waren. Versuchen Sie, die Situation von ihrem Standpunkt anzuschauen, und Sie werden sehen, wieviel bleibt die Zeit Ihrer Ehefrau auf die Erholung und die eigenen Bedurfnisse. Ihr Werktag hat mehr oder eine weniger bestimmte Zeit der Vollendung, Sie beabsichtigen auf die Erholung nach dem Grokampftag und den vollwertigen Traum, um sich zum Folgenden, sowie auf abgabe- zu kraftigen, in die Sie und ablenken von der Arbeit geschwacht werden konnen.

ImPlan der jungen Mutter gibt es keine Teilungen inden Perioden der Arbeit undder Erholung, dasowohldie hausliche Wirtschaft, als auchder Kleine die unverzugliche Losung der Problemezu jeder Zeit fordern konnen.

Noch ein Moment,den der Mann zu beachten braucht, besteht inder emotionalen und physischen Belastung der jungen Mutter. Es kommen die Tage vor, wenn sich das Kind sehr unruhig benimmt,schlaft selbstandig imBett tatsachlich nicht, fordert die Brust standigund hangt aufden Handen». Sein Zustand kann von den individuellen Besonderheiten des Nervensystemes oder den Folgen irgendwelcher Problemewahrend der Schwangerschaft undder Geburt, zum Beispiel, von der Ubererregung bedingt sein; oder den situativen vorubergehenden Erscheinungen, zum Beispiel, wenn werden subki geschnitten, es tut der Bauch weh oderder Knirps verlegt die Reaktion aufdie Impfung. Indiesen Perioden wird die Frau ganz auerstande gesetzt, zu rasten, die ernsten physischen Belastungen erprobend, muss sie doch heben undauf Handen tragen daneben 5кг ist 24-stundenweise praktisch.Dazuwird in solche Tage die Abwesenheit oderdie offenbare Mangelhaftigkeit des nachtlichen Traumes unddie standige Unruhe furden Kleinen hinzugefugt: «Dassmitihm Warum weint er Warumkann ich es nicht beruhigen» . Es ist das Gefuhl der Besorgnis haufig undder eigenen Kraftlosigkeit schwachen das Nervensystem der jungen Mutter, besonders so wenn das Kind indieser Familie erster, dasssie beginnt, zusammen mitdem Kleinen zu weinen. Indieser Situation ihr ist die Hilfe des Vaters besonders notwendig.

Vonder Seite, der Mann kann vollkommen sinnvoll bemerken, dassfruher als die Frau inden um vieles schwereren Haushaltsbedingungen lebten,hatten einen so langwierigen Schwangerschaftsurlaub nicht undvollkommen kamen mit der Erziehung der Kinder zurecht. Jedochbraucht man,nicht zu vergessen, dass damals etwas andere Bedingungen und die kulturelle Besonderheiten, sowie andere Forderungen zur Kinderentwicklung waren. Heute wird selten welche Mutter, die mit den modernen Tendenzen der Padagogik bekannt ist, der Psychologie und der Kinderheilkunde, das Kind fest in Windeln wickeln, streng nach den Stunden zu futtern, auf das Weinen nicht zu reagieren, um sich die Zeit fur andere Schaffen zu befreien, wie es war es ist noch ganz vor kurzem ublich. Schon existiert jasselnych der Gruppen nicht, die die Kleinen von den 1,5 Monaten ubernehmen, damit die junge Mutter schneller zur Arbeit losgehen konnte. Jetzt teilt die Frau viel mehr Zeit den Bedurfnissen des Kindes und seiner Entwicklung zu, auf die Perspektiven der Werke orientierend, und verbraucht darauf viel Krafte und der Zeit.

Wiegegen die Mudigkeit anzukampfen

Um die Werktage der Frau ein wenig zu erleichtern, kann der Mann etwas Handlungen unternehmen, die fahig sind ihr Befinden zu verbessern, seine Sorge vorzufuhren undist es einfach, die Ladung der positiven Emotionen zu schenken.

Furs erste, versuchen Sie, das kleine Experiment durchzufuhren, den Tag des Lebens, zum Beispiel, einender Ausgehtage, dem Kind undder hauslichen Wirtschaft vollstandig gewidmet. Aller Wahrscheinlichkeit nach, wird sich erweisen, dassnur der unmittelbare Abgang furgrudnitschkomabnehmen wird (das Futtern, das Einbetten auf den Traum, des Spaziergangs, der Wechsel podgusnika mit den hygienischen Prozeduren, das Badenzu spielen, die Massage und die Gymnastik sich) bei Ihnen fast den ganzen Tag, geschweige denn, dass mit dem Kind alterer ist ist man notwendig noch, undzu beschaftigen. So konnen Sie objektiv, zu bewerten,wasden Begriff einschliet «mitdem Kind das Haus zu huten», und, der Frau so erwunscht von ihr der arbeitsfreie Tag zu geben.
Machen Sie sichsich bei beliebigen Umstanden zur Regel, furdie Ehefrauselbst wenn einen freien Tag inder Woche zu wahlen, den sienach eigenem Ermessen durchfuhren konnte. Doch ihr,so wie auchIhnen, muss man hin und wieder die sozialen Kontakte auer Haus unterstutzen:sich mit den Freundinnen zu umgehen, irgendwelche Veranstaltungen oder die Kurse zu besuchen. Wunschenswert fur sie wird sich die Wanderung in den Frisiersalon, zum Masseur, ins Schwimmbad oder den SPA-Salon erweisen. Das alles wird der Mutter helfen, nach der Geburt wie physisch, als auch psychologisch wieder hergestellt zu werden.
Sie erinnern sich daran, wasgerade die Monotonie der Pflichten am meisten ermudet, deshalbabends konnen Sie der zweiten Halfte vollkommen anbieten, die Tatigkeitsart zu ersetzen. Bemuhen Sie sich, in jene Zeit Abwechslung zu bringen, die Sie zusammen, zum Beispiel, durchfuhren konnen Sie steigen von der ganzen Familie auf den Spaziergang vor dem Traum aus, sitzen Sie imgemutlichen Cafe inder frischen Luft eine Zeitlang. Versuchen Sie, die nicht standardmassigen Losungen der Probleme zu verwenden. Wenn Sie jeden Abend beobachten, wieIhre Frau das Kind ca. eine Stunde zu Bett bringt, undspater begibt sich, das Abendessen vorzubereiten, inIhren Kraften, dieses Ritual, zum Beispiel, zu verletzen die Sorgen umden Kleinen ubernommen. Viele Kinderschlafen gern ein, ukatschiwajas inden Takt papinym den Bewegungen und seine Ruhe unddie Uberzeugung fuhlend.
Die Vorwurfe unddie Differenzen nicht erwartend, bieten Sie der Frau die furSie annehmbaren Varianten der Hilfe an. Moglich, es wird die Vorbereitung des Abendessens oderdie abendlichen Prozeduren mitdem Kleinen– zum Beispiel, das Baden. Eswird selbst wenn ein wenig die Pflichten der Frau verringern. Wenn Sieuber solche Moglichkeit nicht verfugen, besprechen Sie die Varianten mitder Miete der vorubergehenden Helferin nachder Wirtschaft oderdem Kindermadchen. Ein Paar Stunden imTag mehrmals inder Woche werden aufIhrem Budget unwesentlich widergespiegelt werden, aberwerden die Nerven unddie Krafte der ganzen Familie einsparen.
Und wohl am meisten wesentlich. Fuhren Sie der Frau vor, dasssie Ihnen popreschnemu der Weg, dassSie sie zu verstehen fertig seid und, zu unterstutzen, fursie Stutze zu sein. Ofter interessieren Sie sich fur ihre Schaffen furden Tag, fragen Sie uber das Befinden. Doch die beste Prophylaxe des Krafteverfalls– die Liebe unddie Teilnahme des nahen Menschen.

Nichtdas Geheimnis, dassdie harmonische, gluckliche Familie ausden genauso harmonischen undvollwertig lebenden Menschen besteht. Nur wenn sich jederder Eheleute inder Familie positiv wahrnimmt, empfindet die Befriedigung der Bedurfnisse, kann undder ganzen Familieinsgesamt, und, naturlich, den Kindern gut sein. Deshalb ist es so wichtig, aufdie Signale der zweiten Halfte uberirgendwelche Unglucklichkeit, besonders feinfuhlig zu reagieren wenn die Frau signalisiert. Doch gerade folgt sie aufden emotionalen Komfort gewohnlich, behutet den hauslichen Herd, soll die Gemutlichkeit, den Komfort unddie Ruhe schaffen.

Was geschieht, wenn sich die Frau ermudend undnicht verstanden empfindet Die Beziehungen zwischen den Eheleuten werden verschlimmert, die Familiekann instabil insgesamt werden. Die Mudigkeit unddie Besorgnis der Mutter wachsen, dieser negativen Emotionen werden dem Kleinen ubergeben, er wirdnoch mehr unruhig undanspruchsvoll, es wird die ausweglose Lage erhalten. Undes unterdie Kraft gerade Ihnen zu zerreien, dem Mann, dem Vater, die Geduld und die Aufmerksamkeit geubt. Doch wenn Ihre Frauder Krafte zufrieden, lebenslustig und voll sein wird, sie kann Ihnen die positiven Emotionen ubergeben undihr wird es leichter sein, mitallen Haushaltsproblemen zurechtzukommen.

You may also like...