Ich will das Eis!

So hebt die Stimmung gut, rettet von der Sommerhitze und ersattigt, beliebt sowohl den Erwachsenen als auch den Kindern – das Eis! So dass solches Eis Ob man den Kindern es gestatten kann und von welchem Alter man es machen kann

Ihnen kann interessant sein:

  • Eine Ernahrung der Kinder im Alter von 1 Jahr bis zu 1,5 Jahren
  • Die Gromutterrate
  • Das Menu des Kindes nach den Monaten
  • Eine richtige Ernahrungsweise fur die Kinder

Welches das Eis stattfindet

Nach dem Reichtum des Sortiments nimmt das Eis einen der ersten Platze unter anderen Lebensmitteln ein. Je nach der Weise der Produktion unterteilen das Eis auf abgehartet, weich und hauslich. In den Geschaften wird das abgehartete Eis hauptsachlich verkauft. Das weiche Eis erzeugen unmittelbar an den Stellen des Konsums – das Cafe, die Restaurants. Es harten nicht ab, es ist ahnlicher auf kremoobrasnuju die Masse fur die Aufbewahrung nicht brauchbar. Das hausliche Eis kann man am meisten von der Milch und dem klaren Zucker oder aus den speziellen trockenen Mischungen vorbereiten, die im Handelsnetz verkauft werden, das Wasser oder die Milch erganzend und den gewohnlichen Haushaltskuhlschrank verwendend. Dem Anschein nach wird des Produktes und der Fullmasse das abgehartete Eis auf die Haupt- und liebhaberischen Arten unterteilt. Zu den Hauptarten verhalten sich: das Milch-, Sahnen-, Frucht-beeren-, aromatische Eis und das Eis. Das Eis auf der Milchgrundlage ist milch-, sahnen- und das Eis. Sie unterscheiden sich untereinander durch den Prozentsatz des Milchfettes: So enthalt das Milcheis nur 3,5 % des Milchfettes (wie die standardmaige Milch) zu, im Sahneneis nimmt sein Inhalt bis zum 8-10 % (wie in den traditionellen Sahnen), und ist das Eis das fettige Eis, da des Milchfettes darin ganz 12-15 %. Diese Arten des Eises konnen mit den Fullmassen – die Rosinen, den Kaffee, den Kakao-Pulver, den Nussen, der Schokolade, den Beeren, den Sukkaden produziert werden, die Creme-brjule u.a.m. das Frucht-Beereneis bereitet sich aufgrund des Purees, der Safte, der Sirupe verschiedener Fruchte und der Beeren (zwetsche-, erdbeer-, tschernosmorodinowoje, kirsch- und pr) vor. Das Fruchteis und scherbet sind Abarten des Frucht-Beereneises bereiten ohne friserowanija, mit der Erganzung der Stabilisatoren, des Zuckers, des Wassers und der Fruchtsauren vor. Fur die Verstarkung des Aromas in ihnen erganzen die aromatischen Frucht-Beerenessenzen. In unserem Land ins Eis erganzen nur die naturlichen Beeren und die Fruchte oder naturlich und identisch naturlich aromatisatory (sie wiederholen die Farbe und den Geruch der beabsichtigten Komponente, aber bestehen aus anderem Stoff) und die Farbstoffe, da die Nutzung der synthetischen Zusatze von den Instruktionen (GOSTY verboten wird – nach ihm geben einige Sorten des traditionellen Eises aus, die neuen Sorten erzeugen EINVERSTANDEN JENE u.a.m.) Das Frucht-Beereneis bereiten ohne Erganzung des Milchfettes, oder mit seiner minimalen Zahl – bis zu 1 % vor. Und die Zahl der Kohlenhydrate in ihnen ist wegen der Erganzung des Zuckers – vom 15-30 % wesentlich hoher. Das Eis der liebhaberischen Arten produzieren in den verhaltnismaig kleineren Zahlen, als sich das Eis der Hauptarten und zu ihm verhalten: das Eis auf der Frucht-beeren- oder Gemusegrundlage; das Eis aus den Fruchten, den Beeren und dem Gemuse mit der Erganzung der Milchgrundlage; das Eis, das unter Ausnutzung der Huhnereier produziert wird, das mehrschichtige Eis. Die Eier erganzen fur die Bereicherung von den tierischen Eiweien und der Erhohung des Nahrungswertes des Produktes, das Gemuse, unter anderem wird der Rubensaft wie der naturliche Farbstoff verwendet.

Das Eis fur die Kleinen

Das Eis anbieten es kann dem Kind ist 3 Jahre nicht jungerer. Solches Produkt wie das Eis, das enthaltende Milcheiwei und die hohe Zahl der Zuckern kommt fur unreif fermentnoj die Systeme des kleinen Kindes nicht heran. Die fruhe Einleitung der Suigkeiten in die Ration der Kinder kann das Entstehen der Pathologie seitens der Organe SCHKT, den Versto der Prozesse des Stoffwechsels, bis zur Entwicklung der Verfettung verursachen, sowie es ist die Entwicklung der Karies und der Versto des Austausches des Kalziums moglich. Die Bekanntschaft mit dem Naschwerk zu beginnen es ist vom traditionellen weien Eis – milch-, sahnen- oder des Eises, ohne zusatzliche Zusatze, der Fruchtfullmassen und ubrig besser. Da auf die bereichernden Zutaten – die Frucht-, Schokoladenzusatze, die Nusse, der Honig usw. beim Kind die allergische Reaktion entstehen kann. Dann, wenn Sie w Sie, schon das erprobte Eis durch die Zusatze zu schmucken, es ist besser, erprobt zu verwenden, es ist perenossimyje die Beeren und die Fruchte gut, die Nachtische in den hauslichen Bedingungen zu machen. Detkam, denen die Lebensmittel fruher untersagt waren, die die Eichhorner korowjego die Milch enthalten, man kann besmolotschnoje das Eis auf der Frucht-Beerengrundlage anbieten. Das Eis, an und fur sich – das Produkt mit dem hohen Nahrungswert kann zur wichtigen Quelle des tierischen Eiweies, also der unersetzlichen Aminosauren, des Milchfettes, der Kohlenhydrate, des Kalziums und der Vitamine der Gruppe W.Nos in Anbetracht seines hohen energetischen Wertes eben dienen, der nicht nur wegen des hohen Inhalts des Milchfettes manchmal bereichert ist, sondern auch auf Kosten von der zusatzlichen Einleitung der Zuckern und der Sirupe, es ist notig das Eis vor dem Essen nicht anzubieten, da das Kind auf die Hauptplatten spater verzichten wird. Auer ihm, das kalte Produkt kann die spastischen Prozesse im Magen-Darm-Kanal der kleinen Kinder fordern und, die entzundlichen Erkrankungen der oberen Atmungswege provozieren, deshalb den Kleinen ist es empfehlenswert, podtajawscheje das Eis in der kleinen Zahl (bis zu 100 ml) nicht ofter 1-2 einmal pro Woche zu geben. Noch einmal werden wir erinnern, dass man das Eis den Kindern geben kann ist 3 Jahre alterer. Bevor das Eis dem Kleinen anzubieten, probieren Sie seine selbst. Das Eis soll rein, gut geauert, charakteristisch zum Schein den Geschmack und den Geruch (ohne nebensachliche Geschmacke und die Geruche), die Konsistenz – gleichartig nach der ganzen Lange, ohne deutliche Kristalle des Eises, der Klumpen des Fettes und des Stabilisators, nach Magabe dicht haben. Die Farbe soll gleichartig sein, das Vorhandensein der ungleichmassigen Farbung wird im Eis mit den Nussen, den Fruchten, den Beeren, schokoladen- kroschkoj zugelassen. Kaufen Sie das Eis ohne Verpackung und mit der beschadigten Schutzhulle nicht, da mikrobno-bakteriell obsemenennost des Produktes wahrend der Beforderung und der Aufbewahrung, also, die hohe Wahrscheinlichkeit der Entwicklung der Darminfektion moglich ist. Aus demselben Grund ist es nicht empfehlenswert, das Kind vom Eis in der Strae wahrend der Spaziergange zu bewirten, doch ist die Kinder 3 Jahre schon aller alterer wollen selbst zu machen, einschlielich, das Eis von den schmutzigen Handen aufzuessen, nicht nur das Eis, sondern auch der Hand dabei geleckt. Auerdem ist es in der Strae kompliziert, podtajawscheje das Eis zu geben, deshalb ein Ergebnis des leckeren Straenmahles kann die Darminfektion und die Entzundung der oberen Atmungswege werden. Aus der Ration einer Ernahrung der Kinder, die an der Zuckerkrankheit leiden, der Verfettung, den Erkrankungen der Organe des Magen-Darm-Kanals ist es das kalte Naschwerk empfehlenswert, auszuschlieen.

Die Rezepte

[1] Im Laufe der Pasteurisation geschieht das einmalige Erwarmen der Mischung bis zur Temperatur, die nicht die +100 Grad Mit ubertritt (was zulasst, die Struktur der Eiweimolekule aufzusparen), und dann ihre Abkuhlung bis zu + 4 Grad S.Kromes der Verbesserung des mikrobiologischen Zustandes der Mischung, diese Prozedur beeinflusst die geschmacklichen Qualitaten und die Struktur des Eises auf Kosten von der volleren Auflosung der Zutaten positiv.

You may also like...