Die Kinderspiele auf dem Ausflug mit Picknick

Die Entwicklung des Kindes

Der Sommer – die am meisten herankommende Zeit fur die Waldausfluge mit Picknick und die Erholung auf der Natur. Aber die Ausfluge mit Picknick mogen nicht nur die Erwachsenen – auf solche Fahrt mit der Ungeduld wartet jedes Kind.


Sich in der Wald begebend, braucht man sich, nicht nur dem leckeren Proviant, sondern auch den hinreissenden Spielen, mit den nutzlichen Beschaftigungen fur die Kleinen zu versorgen.

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: Begalki

Den Knirps ist es unmoglich, an Ort und Stelle tatsachlich festzuhalten. Als ob darin der kleine, flinke kleine Motor verborgen wurde. Und es prima! Die Hauptsache – die ungezahmte Energie der Kinder ins friedliche Flubett zu richten. Dazu werden uns zu Hilfe die Bewegungsspiele kommen. Also, wir sammeln alle Kinder (und der Erwachsenen, gut, auch) auf wald- poljanke und, beginnen wir … zu laufen

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: der Wolf
Es ist das sehr einfache und lustige Spiel. Sie wird alle kleinen Spieler entzucken! Wir werden fuhrend – des Wolfes wahlen. Von er kann jemand aus den Erwachsenen sein oder als die Kinder ist alterer. Der Wolf verbirgt sich hinter dem Baum. Die ubrigen Spieler beginnen, durch den Wald zu spazieren und, das Liedchen zu singen. Erstens studieren Sie mit den Kleinen ihres Wortes ein. Das Motiv des Liedchens kann von durchaus jeder sein.

Wenn des Wolfes nicht widat,
Man kann nach dem Wald spazieren.
Wenn der Wolf uns bemerken wird,
Uns wird in die selbe Stunde fangen.

Der Wolf, dich wo
Gehe schneller hinaus, zu spielen
Eben versuche uns, zu fangen!

Der Wolf antwortet: «Schon ziehe ich die Hose an!» Oder: «Schon ziehe ich das Hemd (kurtotschku, die Schuhe, das Kappchen …) an».
Die Kleinen konnen durch den Wald spazieren gehen und, das Liedchen singen, bis der Wolf sagen wird: «ich Gehe hinaus!» Dann sollen alle zu verschiedenen Seiten auseinanderlaufen, damit der Wolf sie nicht gefangen hat. Wen hat der Wolf eingeholt, jener wird neu fuhrend.
Dieses Spiel – nicht einfach das Vergnugen. Sie entwickelt die Aufmerksamkeit: man muss rechtzeitig zu reagieren auf das bedingte Signal schaffen.

Ihnen kann interessant sein:

  • Wir wachsen! Aller uber die Entwicklung des Kindes von 1 Jahr die 3 Monate bis zu 1 Jahr und 6 Monaten
  • Die Methodik der fruhen Entwicklung der Familie Nikitinych
  • Die fruhe Entwicklung: die Kindersektionen
  • Die alte neue Tradition

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: der Tausendfuler

Die Kleinen werden in die Kette nacheinander gebaut, in den bemerkenswerten Tausendfuler verwandelt. Voran wird jemand aus den erwachsenen oder alteren Leuten. Wir begeben uns in die Reise nach wald- poljanke, das Verschen verurteilend:

Es geht der Tausendfuler
Der Lange nach nach usenkoj der Bahn,
Von den Griffen knallt, (ist in ladoschi geknallt)
Mit den Stielen stampft, (wir stampfen mit den Stielen)
Vom Schwanz wedelt, (wir wedeln von den Schwanzen)
Das Lied singt: (wir singen allen zusammen)
– Lja-lja-lja, ich reibe-lja-lja,
Jeder wei mich!
Mal ist ihr die Not geschehen,
Es sind die Stiele wer wohin weggegangen.
Mal, zwei, drei, vier, funf,
Ich laufe sie, einzuholen!
(Sokolowa)

Kaum hat der Moderator die letzten Worter gesagt, alle Kleinen – des Stieles laufen zu verschiedenen Seiten auseinander, und fuhrend sie fangt. Wenn die Kinder nach Herzenslust hinzugerannt werden, kann man sich wieder in den Tausendfuler verwandeln.

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: «der Tag und die Nacht»

Das Spiel wird und ganz den Kleinen gefallen, und den Kindern ist alterer. Fuhrend – mit der Eule wahlen wir jemanden aus den Erwachsenen. Die Regeln sind einfach: auf Befehl tuealle Kleinenhin konnen laufen, springen, tanzen. Kaum fuhrend skomandujet: «die Nacht ist gekommen! Die Eule fliegt, allen Leuten, zu schlafen befiehlt!», die Kleinen setzen sich, drucken ein Auge zu und heucheln die Schlafenden. Die Eule fliegt, sucht, wer nicht schlaft. Mit den ganz kleinen Kindern spielend, ist es besser nicht, nicht schlafend von der Entfernung aus dem Spiel zu bestrafen: den Kleinen wird sehr krankend sein. Man kann einfach mit ihm vom Finger oder uberhaupt, sich drohen den Anschein geben, dass nicht bemerkt haben. Aber es tritt der Tag wieder, die Eule fliegt auch das Spiel fort wird zuerst wiederholt.

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: «der Welpe und die Sperlinge»

Wir werden auf der Erde den groen Kreis bezeichnen: es kann man vom Stab auf dem Sand aufzeichnen oder, aus dem Strick ausstellen. Innerhalb des Kreises kostet der Erwachsene fuhrend, darstellend den Welpen. Er beschutzt verschiedene Sachen: die Tuten vom Saft, der kleinen Plastikflaschen, die einmaligen Becher, des Spielzeuges, formotschki fur den Sand, die Zapfen u.a. beginnt der Welpe das Spiel, innerhalb des Kreises umhergehend und verurteilend:

– Ich der Welpe Barbos,
Die Weie lobik, die schwarze Nase.
Ich diene dem Wirt,
Seine Sachen dem Wachter,
Auf die Langfinger laut dem Bellen,
Werden Sie bewahrt, Sie werde ich fangen!
(Sokolowa)

Die Sperlinge springen hinter dem Kreis, schwingen krylyschkami und bemuhen sich, etwas aus dem Kreis wegzuschleppen, bis der Welpe sieht. Der Welpe kann des Kreises nicht die Grenzen uberschreiten, aber kann die Sperlinge fangen, die in den Kreis hineingelaufen sind. Kaum wird der Welpe drei Sperlinge fangen, das Spiel geht zu Ende. Wenn sich die Kleinen mit diesem Spiel gut anpassen werden, kann man versuchen, fuhrend ihrer Zahl zu wahlen.

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: der Kuckuck

Des Spieles werden sich die Blatter des gewohnlichen Papiers benotigen. Wir werden sie auf poljanke auslegen. Es werden die Vogelnetze. Der Netze soll auf ein weniger, als der Spieler sein. Wir wahlen den Kuckuck. Alle Vogel nehmen die Netze ein, beim Kuckuck des Netzes gibt es. Der Moderator des Spieles (jemand aus den Erwachsenen) befehligt: «Sind geflogen!», und alle Vogel fliegen zu verschiedenen Seiten auseinander, laufen nach poljanke, amusieren sich. Kaum der Moderator skomandowal: «Nach Hause!», die Vogel beeilen sich zu den Netzen. Der Kuckuck bemuht sich auch, das Netz einzunehmen. Wenn es ihr gelang, wird der obdachlose Vogel ein neuer Kuckuck.

Die lustigen Starts

Mit den am meisten kleinen Spieler kann man den kleinen Wettbewerb veranstalten: bei wem der Spielball ukatitsja am meisten weit ist. Ihnen werden sich die kleinen Spielballe nach der Zahl der Spieler, zum Beispiel, die Tennis- oder Plastikkugeln des trockenen Schwimmbads oder des Kinderbowlings benotigen. Bauen Sie die Kleinen in die Linie auf, geben Sie ihnen nach dem Spielball aus. Alle Spieler setzen sich auf kortotschki und auf Befehl hin: «Mal, zwei, drei, rolle!» Stoen die Spielballe vorwarts. Wessen Spielball ukatilsja weiter ist, jener und hat gesiegt. Wir sammeln die Spielballe und wir beginnen das Spiel zuerst.

Die scharfen Schutze

Von den kleinen Spielballen kann man die Plastikflaschen abschlagen, die auf penek gestellt sind. Fur die am meisten scharfen Schutzen bieten Sie an, mit der Hanf den groen Fichtenzapfen abzuschlagen. Ubrigens zu sagen, kiefer- schisch –
ki – die bemerkenswerten Geschosse, die in kiefer- dem Wald immer zur Hand bin. Von ihnen kann man auf die Flasche zielen oder, in kinder- wederko, den Napf oder jede herankommende Kapazitat, die in einiger Entfernung steht werfen. Je es sind die Schutze jungerer, desto wir wederko naher stellen. Und man kann einen ganzen Schiestand veranstalten, wederki, formotschki fur den Sand, die beschnittenen Flaschen, die einmaligen Teller und die ubrigen herankommenden Kapazitaten in verschiedener Entfernung von «der Linie des Feuers» aufgestellt. Wer kann am meisten der Zapfen in die am meisten entfernten Zielscheiben werfen, jener wird den Titel des am meisten scharfen Schutzen erlangen!

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: der Fuball

Den kleinen Fuballspielern wird gefallen, die Treffer ins improvisierte Tor einzuschlagen, von denen zwei herankommende Baume oder der Hanf werden konnen. Und man kann von ihren zwei Holzscheiten oder den Plastikflaschen bezeichnen. In diesem Fall wird die Aufgabe des Kleinen komplizierter werden: er ist notwendig wird nicht nur, ins Tor geraten, aber auch, es machen ist sehr genau, um die Flasche nicht umzuwerfen. Wenn auch der Vater fur den Sohn oder dotschurki die Meisterklasse nach sabiwaniju der Treffer durchfuhren wird.

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: «der Fischer und die Fische»

Die bekannte sprichwortliche Redensart lautet, dass neu gut vergessen alt ist. Eben es ist die Wahrheit! Wenn Sie in der Wald das gewohnliche Springseil ergreifen Sie, kann man mit ihrer Hilfe in alt, aber vergessen (deshalb fast die Neue spielen!) das Spiel unter dem Titel «der Fischer und die Fische». Jemand wird aus den Erwachsenen die Rolle des Fischers spielen. Er kostet nach dem Zentrum mit dem Springseil, und die Kleinen-Fische um ihn im Kreis. Der Fischer beginnt, das Springseil um sich zu Land zu drehen. Das Springseil ist ein Netz, in das er den Fisch fangen will. Die Aufgabe der Fische – durch das Springseil zu uberspringen. Wen dem Fischer gelang es, zu beruhren, jener ist gefangen. Er wird in den Kreis neben dem Fischer, und der Fischfang dauert. Wenn alle Fische, sogar am meisten gewandt und schlau, gefangen sein werden, kann man das Spiel zuerst beginnen. Mit den Kleinen spielend, drehen Sie das Springseil sehr langsam und vorsichtig, den kleinen Fischen durch sie ermoglichend, oder selbst wenn zu uberspringen, zu uberschreiten.

Wir gehen, wir springen, wir kriechen …

Spannen Sie das Springseil oder den Strick nicht hoch uber der Erde. Wenn auch die am meisten kleinen Kinder durch sie lernen, zu ubertreten, ist die Kleinen alterer-pereprygiwat,
Und die Sportler alle wosrastow – unter dem Strick zu kriechen.

Das Tauziehen

Wenn Sie auf die Natur den dicken Strick ergreifen Sie, kann man das Tauziehen veranstalten. Naturlich, es werden mehr Mutter und Vater wetteifern, sondern auch die Kleinen werden gern teilnehmen. Nur verfugen Sie am meisten klein peretjagiwalschtschikow voran: wenn die Kleinen hinten ziehen werden, kann auf ihnen jemand aus den Spieler zufallig fallen, die voran stehen.

Die Ratsel und paltschikowyje die Spiele

Das ermudende Kind auf dem Ausflug mit Picknick verwandelt sich in den Meckerer und die Heulsuse, fahig, die Stimmung irgendjemandem zu beschadigen. Deshalb wir, damit die Kleinen nicht pereutomilis vorzeitig, die Bewegungsspiele mit ruhiger abwechseln werden. Zum Beispiel, man kann die Kinder im Schatten der Baume auf die groe Decke hinsetzen und, mit ihm das Marchen erzahlen, das Buch achten, das Liedchen singen. Oder sich die Waldratsel zu denken:

Die rote Schelmin,
Schlau ja gewandt,
In den Schuppen ist geraten,
Die Huhner hat nachgerechnet. (Der Fuchs)

Hinter dem Baumstumpf der Hocker,
Und darin das Stadtchen. (Der Ameisenhaufen)

Ich von der Kugel flaumig
Ich werde im Feld rein wei.
Und dunul der Wind –
Es blieb der Stiel. (Der Lowenzahn)

Die ganze Nacht fliegt – die Mause erwirbt.
Und wird hell sein – zu schlafen fliegt in duplo.
(Die Eule)

Die ganze Zeit klopft, die Baume meielt.
Aber sie verkruppelt nicht, und nur behandelt. (Der Specht)

Wer auf der Tanne, auf die Hundin
Die Rechnung fuhrt: ku-ku, ku-ku (Der Kuckuck)

Im Sommer werden Sie im Sumpf sie finden.
Grun kwakuschka. Wer ist das (Der Frosch)

Die bose Mimose
Lebt im Dickicht wald-.
Es ist sehr viel Nadeln,
Und des Fadens von keiner. (Der Igel)

Und spater werden wir in paltschikowuju das Spiel spielen. Sie wird den Kleinen helfen, geschwacht zu werden, sich zu beruhigen, die Anstrengung aufzuheben.

Die Raupe, die Raupe, (die Handflache einer Hand kriecht, wie die Raupe, nach der inneren Seite anderer Hand von der Schulter bis zu den Spitzen der Finger)
Babotschkina das Tochterchen, (die Hand kriecht zuruck zur Schulter nach der auerlichen Seite anderer Hand)
Nach trawinkam kriecht, (selb, aber jetzt tauschen wir die Hande)
Isst die Blatterchen: (wir kriechen zuruck)
Am, am, am! (Die Handflache ist zusammen vor sich zusammengelegt. Bei jedem Wort «Am!» Eine Handflache gleitet auf anderer Handflache nach oben und beit von allen Fingern, auer gro, die geraden Finger anderer Handflache. Spater andern sich die Handflachen von den Rollen)
Hat gegessen – (wir bleiben stehen, die zusammengelegten zusammen Handflachen werden geschwacht)
Hat gewollt, … zu schlafen (eine Hand wird in die Faust zusammengepresst, andere bedeckt sie – halt die Faust, wie der Apfel)
Ist aufgewacht – (allmahlich glatten wir die Handflachen)
Vom Schmetterling hat sich umgewandt! (perekreschtschiwajem die Hande im Raum der Handgelenke, der Handflache jetzt – die Flugel des Schmetterlings)
Ist geflogen, ist geflogen, ist geflogen! (Wir schwingen mit den Flugeln)
(J.Zheleznows)

Sicher erinnern Sie sich von der Kindheit gut das Spiel mit dem Handeklatschen nach den Handflachen. Merkwurdig einfach, aber zieht so fest, dass es unmoglich ist, sich loszureien. Spielen Sie in sie mit den Kleinen. Es potrenirujet die Aufmerksamkeit und die Schnelligkeit der Reaktion. Es gibt etwas Abarten des Spieles: man kann von den Handflachen nach den Handflachen knallen, und man kann von der Hand die Finger ausreichen. Strecken Sie die Hand von der Handflache nach unten, und die Kleinen wenn auch halten die Finger unter Ihrer Handflache. Damit es lustiger war, es wird solches Scherzwort helfen:

Auf dem Kummer standen die Hasen
Eben schrien: «verbergen Sie die Finger!»
Chwat!

Die Kleinen bemuhen sich die Griffe, und Sie zu entfernen, – sie bei den Fingern zu fassen. Wer wurde geraten – es erweist sich aus dem Spiel. Und man kann nicht den Vergehenden hinauswerfen. Die kleinen Kinder konnen auf den Verlust von den sturmischen Tranen reagieren. Besser einfach werden wir sasewawschegossja den kleinen Hasen zartlich tadelnund wieder werden wir es ins Spiel lassen.

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: «die Kette der Worter»
Alle Kinder werden in den Kreis, der erste Spieler wirft jemandem den Spielball und nennt, zum Beispiel, irgendwelchen Vogel. Der hat, wen den Spielball gefangen, nennt den Vogel auch und wirft den Ball dem Folgenden. So dauert das Spiel, bis sich der nachste Spieler an keinen Vogel grosser erinnern kann. Dann beginnen wir allen zuerst, die neue Kategorie der Worter wahlend. Fur die Kleinen es konnen die Tiere, die Insekten, die Fruchte, das Gemuse, den Fisch, den Transport sein, die Kleidung, das Geschirr u.a. den winzigsten Spieler, die bis die Worter noch nicht nennen konnen, kann man einfach den Spielball fangen und, anderem Kleinen ubergeben.

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: Nabljudalki
Auf der Natur einige Zeit zu sein, die umgebende Schonheit nicht zu beobachten Nein, es nicht fur uns! Geben Sie wir werden ein wenig Aufmerksamkeit den Spielen auf die Entwicklung der Beobachtungsgabe, der Aufmerksamkeit, des Schaffens zuteilen.

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: «der Musikalische Wald»
Erstens bieten Sie allen Kleinen an, fur sich das Waldmusikinstrument zu finden. Zum Beispiel, man kann der Freund uber des Freundes von den holzernen Stabchen, dem Stab oder der Plastikflasche nach dem Stamm des Baumes, dem Baumstumpf klopfen, von den trockenen Blattern zu rauschen, die Zapfen in kinder- wederko u.a. Wenn alle Musiker zu werfen werden fertig sein, beginnen Sie, das Orchester zu dirigieren. Wenn auch jeder auf dem Instrument spielt. Wird sich larmend ergeben, aber ist lustig!

Die sonnigen kleinen Hasen

Ergreifen Sie in der Wald das kleine Spiegelchen (oder etwas, wenn das Kind nicht ein wird) – und dem Kleinen ist das interessante Spiel gewahrleistet. Erstens lehren Sie der Kinder, sonnig lutschik im Spiegelchen zu fangen und, die sonnigen kleinen Hasen zu lassen. Wenn auch die kleinen Hasen poprygajut nach poljanke, den Stammen der Baume und sogar nach den Personen aller Teilnehmer des Ausfluges mit Picknick. Wenn die Fertigkeit angeeignet sein wird, kann man den Knirpsen verschiedene Aufgaben geben: die kleinen Hasen sind nach kustiku, die kleinen Hasen die Muren auf penek losgerannt, die kleinen Hasen sammeln die Blumchen u.a. Und die Kleinen werden sich bemuhen, lutschiki genau in das Ziel zu richten.

Die lustige Suche

Dieses Spieles uns werden sich die Karten-Bilder verschiedener Waldobjekte benotigen. Sie muss man die Hauser vorbereiten. Auf jeder Karte werden die verschiedensten Darstellungen: die Tanne, den Busch, die Blume, der Schmetterling, der Kafer, der Zapfen, den Ameisenhaufen, das Moos u.a. Jemand aus den Erwachsenen oder der Kinder ist alterer zieht aus dem Paket eine Karte heraus und fuhrt die Darstellung allen Spieler vor. Die Aufgabe der Kleinen – aufzusuchen, was auf der Karte dargestellt ist. Wer ist erster zurechtgekommen, jener hat gesiegt und bekommt das Recht, die nachste Karte zu ziehen.

Prjatki mit dem Spielzeug

Insgeheim verbergen Sie von den Kleinen irgendwo auf poljanke das Spielzeug – zum Beispiel, pflanzen Sie sie auf einen der Zweige, bei den Wurzeln des Baumes, fur penkom, in den Busch oder das dicke Gras. Spater erzahlen Sie, dass sich sajka entschieden hat (slonik, dinosawrik u.a.) mit den Kinder in prjatki zu spielen. Wenn auch die Kleinen das Spielzeug versuchen werden, aufzusuchen. Etwas Minuten der Ruhe Ihnen sind gewahrleistet! Wenn den Kindern gefallen wird, in prjatki mit den Spielzeugen zu spielen, verbergen Sie sajku noch einmal. Die Hauptsache – vergessen Sie diese Stelle selbst … nicht

Die Suche des Spielzeuges kann man mit dem Spiel warm – kalt» vereinen. Kaum nahern sich die Kleinen der gemutlichen Stelle, der Moderator sagt vor: die Warme, wenn sich – Kalt entfremden. Die Vorsagen konnen und solchen sein: warmer, noch warmer, es ist heiss, sehr heiss, kalter, sehr kalt u.a.

Der Junge-mit-Finger

Erinnern Sie sich zusammen mit den Kleinen an das Marchen uber den Jungen-mit-Finger, schaffend, den Weg nach Hause nach farbig kameschkam zu finden, die er im Weg auseinanderwarf. Wenn die Kinder dieses Marchen noch nicht wissen, erzahlen Sie mit ihm sie.

Und spater spielen Sie, vorgestellt, dass Sie den Weg nach den Zeichen auch aufsuchen mussen. Was die Zeichen wird Man kann (nur unweit vom Lager umherirren!) nach den Waldpfaden, hinter sich die farbigen Zuckerln, zum Beispiel, meer- kameschki auseinanderwerfend». Wird sich fast wie im Marchen ergeben. Und man kann einfach auf den Baumen des Zeichens von der Kreide stellen. Wie es ist notig, im Wald geirrt, beginnen wir, den Ruckweg danach, den Zeichen zu suchen, die wir abgegeben haben. Wenn auch sich die Kleinen von den gegenwartigen Spurenlesern fuhlen werden. Das ahnliche Spiel kann sich ins am meisten aufregende Abenteuer des Tages verwandeln!

Die Spiele auf dem Ausflug mit Picknick: Kladoiskateli

Also, wird wer aus den kleinen Liebhabern prik-ljutscheni auf die Suche des Schatzes verzichten Nicht irgendwo, und in der Gegenwart dem Wald. Den Schatz muss man und verbergen im Voraus vorbereiten.

Als Schatz konnen die Bonbons auftreten. Oder, wenn w Sie, damit der Schatz naturlich aussah, bereiten Sie die einfachen Nippsachen fur die Madchen vor: die Ringel, brasletiki und bussiki aus den kostbaren Steinen, – und fur die Jungen, zum Beispiel, die Plastbogen, die Pistolen, die Bumerangs. Diese Schonheit erganzen es kann von den Schokoladenmunzen in der Folie. Den Schatz legen Sie die Schachtel zusammen und vergraben Sie unter irgendwelchem primetnym vom Baum, oben von den Blattern oder der Nadel bestreut. Den Schatz suchen es kann verschieden. Man kann an den Baumen die Register-Vorsagen in der Art strelotschek befestigen und, bis zur notigen Stelle nach ihm reisen. Oder die unkomplizierte Karte mit den Orientierungspunkten (der Baumstumpf, den einsam stehenden Baum, den Stein, den Ameisenhaufen, die krumme Kiefer u.a. zu zeichnen) Von der Zahl der Schritte, die man von ihnen, und der Richtung der Suche abzahlen muss. Die Karte soll in irgendwelcher geheimnisvoller Weise erscheinen. Zum Beispiel, sich in duple des Baumes herauszustellen. Unterwegs kann man fur die Kinder jede Schwierigkeiten und die Gefahren erdenken: unter den niedrigen Zweigen zu kriechen, durch den Balken spazieren zu gehen, durch den niedergeworfenen Baum zu klettern, das Liedchen laut zu singen, damit sich raspugat aller Waldrauber, an die Verschen oder die Ratsel uber die umgebende Natur u.a. Solches Spiel fur lange Zeit zu erinnern wird sich den Kleinen gemerkt werden!

Die Waldhauschen

Nicht selten mussen auf eine bestimmte Zeit wir die Kleinen einnehmen, damit sie nicht in den Weg traten. Die Hauschen und die Laubhutten – die am meisten gewinnsichere Variante. Die Kinder vergottern sie einfach. Es ist, naturlich moglich, in der Wald das Klappkaufkinderzelt zu ergreifen. Aber es ist besser, die Laubhutte selbstandig zu machen. Doch ist das Zelt so es ist bekannt und ist langweilig. Und das selbstgemachte Hauschen – etwas neu und ungewohnlich, fahig fur lange Zeit, zu sich der Kinder als Blickfang zu haben. Die am meisten einfache Weise des Baues der Folgende: nicht hoch spannen Sie uber der Erde den Strick zwischen zwei herankommenden Baumen, bedecken Sie von ihrer Decke, an den Enden der Decke befestigen Sie die Stricke auch und breiten Sie sie zu verschiedenen Seiten aus, zu eingeschlagen in die Erde kolyschkam, in der Art von der Laubhutte befestigt.

Gewohnlich nehmen die am meisten Lieblingsspielzeuge die Kleinen uberall mit. Von ihm wird und im Wald Verwendung gefunden werden. Zum Beispiel, bieten Sie dotschurke an, das Hauschen fur den kleinen Hasen aus den Hilfsmitteln aufzubauen. Den kleinen Hasen kann man unter dem Baum, dem Busch oder penkom ansiedeln, den Nerz ausgerissen oder, die Laubhutte aus den Fichtenzweigen, der Nadel, der Blatter aufgebaut. Und die Buben wird der Bau der Garage fur die Lieblingsmaschine sicher interessieren. Wenn Spielzeuge es ist etwas, wenn auch der Kleine sie unter verschiedenen Baumen ansiedelnwird, und spater wird spielen, als ob sie der Freund zum Freund zu Gast gehen. Sweruschki konnen mit sich die Mitbringsel bringen: die Zapfen, die Eicheln, schon wetotschki, zwe – und die Teetrinken zu veranstalten; wahlen Sie dazu etwas einmaliger Teller und Becher oder ergreifen Sie in der Wald spiel- possudku.

Die lustige Kochkunst

Die Hilfe vom Erwachsenen – die Beschaftigung nicht weniger hinreissend! Und fur das kleine Mannchen es auch das Spiel. Ziehen Sie der Kinder zur Gebuhr des Brennholzes fur das Feuer heran – und sie tragen mit der Freude Ihnen einen ganzen Berg des Reisigs auf. Und noch kann man ihnen zu sammeln die Zapfen anbieten, sie in wederki oder des Korbes zusammenlegend und in den Haufen neben dem Feuer ausschuttend – und werden die kleinen Helfer mit dem Enthusiasmus ihren ganzen Berg dressieren, und nebenbei werden auf eine bestimmte Zeit bei der Sache». Wenn auch die Kleinen auf dem improvisierten Tisch die einmaligen Teller auslegen, stellen das Gemuse und das Brot aus den Paketen aus, machen die Schnitten, kehren in die Folie der Kartoffel fur sapekanija um, reichen dem Vater des Wurstchens, damit er sie auf den Fleischspie aufgeriehen hat.

Also, wurden wir also gespielt, sind ermudet und schrecklich sind hungrig ge worden! Die Zeit zum Tisch zu kommen – der Schaschlik ist fertig! Des angenehmen Appetites, der guten Stimmung und der lustigen Spiele!

You may also like...