Psychologie des Geschenks

beautiful orange young brunette girl expression portrait with da Das Geschenk wahlend, wollen den Menschen wir erfreuen, wir hoffen, dass unsere Gabe eine angenehme Uberraschung, etwas tatsachlich froh oder, fur den aussersten Fall, nutzlich wird. Aber, damit aller gerade so erschien man braucht, eine Menge verschiedener Nuancen zu berucksichtigen: der Fuboden, das Alter, den sozialen Status, die Nationalitat, die Lebensweise des Menschen und die Blicke auf dieses Leben. Sagen wir, wird den Schlafsack ins Geschenk der Liebhaber der organisierten Stranderholung kaum bewerten. Dafur der Anhanger der aktiven Lebensweise wird in der Begeisterung von allerlei nutzlichen Zubehoren fur die Erholung auf der Natur. Und es ist endlich, das Geschenk wird sich dem jungen Madchen von der Gabe des nicht jungen Kollegen nach der Arbeit unterscheiden.

Der Fuboden spielt die Rolle in der Auswahl des Geschenks auch. Es existiert die Mythe, dass die Manner zu den Geschenken gleichgultig sind. 2Eben man dass zur Auswahl des Geschenks fur die Frau sorgfaltig herankommen muss, und fur den Mann kann man sich besonders nicht anstrengen, wenn nur, die Anstande beachten. Aber es ist von der Wahrheit fern. Wenn der Mann fur das Geschenk zuruckhaltend dankt, bedeutet es ganz und gar nicht, dass er nichts fuhlt und was ihm dennoch ist. Einfach die Manner sind anders angewohnt, die Gefuhle, nur zu auern und nur. Denn kann den leidenschaftlichen Fischer die gute Spinnangel, und des Radfahrers-Liebhabers– der steile hintere Scheinwerfer fur sein eisernes Pferd nicht erfreuen Ja noch mit den Wortern anscheinend bist Du echter Mann!» Oder Wir sind auf dich stolz!» Oder Solcher Profis, wie du, – noch zu suchen!» Es ist also, endlich, ihm wird es angenehm sein!

Ist fur die Auswahl des Geschenks und die Stufe der Nahe zwischen dem Geber und nicht weniger wichtig, wem das Geschenk adressiert ist. Den nahen Menschen passend, die intimeren Geschenke darzubringen, als, sagen wir, den Kollegen nach der Arbeit, und werden die guten Freunde verstehen und werden irgendwelche scherzhafte Gabe, den Witz bewerten, der in anderer Situation und den Reiz befremden kann.

3Ob man und uber die erwunschten Geschenke das fragen kann, wem sie vorbestimmt sein werden Es Wurde Scheinen, dass es einfacher ist: zu fragen, die Antwort zu bekommen und, etwas wirklich notig zu schenken. Fragen es kann … Aber hier gibt es etwas Nuancen. Vor allem, Sie sollen den Menschen sehr gut wissen und, uberzeugt zu sein, dass die ahnliche Frage bei ihm die Unzufriedenheit nicht herbeirufen wird.